November

Gedenktage

Der November hat oft so düstere und triste Tage. Ja auch mit Feier- und Gedenktagen, wie dem Volkstrauertag und dem Totensonntag, dies kann einen schon in eine depressive Stimmung versetzen, zu mindest nachdenklich machen. Wenn Gedenktage zum Nachdenken führen und uns zum besseren Handeln und Mitfühlen veranlassen, haben sie etwas bewirkt, haben sie wirklich einen Sinn. Fühlen wir uns durch sie angesprochen? Sind wir für Veränderungen bereit?

. . . mehr dazu in 14 Tagen unter „Gedankensplitter“

Oktober

“ Der Wert eines Menschen „

Jeder Mensch sollte dir wertvoll sein! Denn: das Haus, in dem du lebst, das Auto das du fährst, die Kleidung die du trägst, die Speise die du isst, die Medikamente die du gebrauchst, die Musik, die du hörst, der Film den du siehst    . . . haben mehrheitlich andere Menschen gemacht. Selbst der Mensch, den du liebst, der deine Hand hält, ist einer deiner Mitmenschen. Sei dafür dankbar und sei selbst ein guter Mitmensch für deinen Nächsten. 

(mehr dazu in ca. 14 Tagen unter der Rubrik  „Gedankensplitter“)

Spruch des Monats

September

Wer bist Du eigentlich?

Nur wenn Du weißt wer Du bist, kannst Du bewusst und besser lernen mit Deinem Leben umgehen.

Was Du liebst, was Dich erfreut, was Dich zornig werden lässt, wonach Du ausschaust, und, und, und  – das hilft Dir Dich bewusster kennenzulernen und lässt Dich steuernd eingreifen.

Dieses sich Selbsterkennen hilft Dir, Deinem Leben eine neue Richtung zu geben, notwendige Veränderung vorzunehmen, Deine Ziele zu erreichen.

                              (Für IHN bist Du wertvoll   – siehe 8.Psalm, Verse 5 bis 7)

In 14 Tagen mehr zu diesem Thema