Ein heues Jahr beginnt!

Die Tage werden wieder länger, mehr Licht begleitet uns.

Dieses könnte ein Symbol, eine Zielvorgabe für unser Leben sein. Mehr Zeit zum Wirken zu haben, mehr Licht, das uns den Weg erhellt. Licht, das uns die Schönheit dessen, was uns umgibt, deutlicher vor Augen führt. Das buchstäblich unsere Lebensgeister weckt.

Licht, das uns Mut macht, wenn die dunkleren Stunden wiederkommen. Licht lässt uns Hoffnung und Glauben behalten, dass es auch wieder heller werden wird   – und dies gilt auch für unser Leben. Die dunklen Stunden werden durch die helleren Stunden kompensiert, ja besiegt. Wenn das Licht Christi  in unser Leben dringt, können wir selbst die dunklen Stunden unseres Lebens in einem anderen Licht sehen und auch die notwendigen Änderungen vollziehen.

Der aufbrechende Morgen signalisiert uns ein weiteres, ein neues Gestalten liegt vor. Nutzen wir die Tage des Lebens, dass in uns mehr Licht wirkt, dass die Lebensfreude das Dunkel zurückdrängen wird,   – dass eine großartige Zukunft vor uns liegt.