Wie ist es richtig – und gerecht?

Ein  super, super Wetter!

Wir hatten alle Tage Sonnenschein  – besser geht es gar nicht. 

Wir sollten einmal die Eisbären fragen! Vielleicht die Landwirte? Oder die Pflanzen?

Das schönste Wetter ist das, welches man gerade haben möchte. 

So ist es mit fast allem. Sehen wir mehr auf das große Ganze. Nehmen wir wie es kommt, etwas gelassener, und freuen wir uns mit dem, der sich gerade freut. Denn es ist sein „Wetter“     – auch wenn es diesmal nicht unserem Wunsch entspricht. Leben wir möglichst so, dass wir auf viele, möglichst alle Situationen vorbereitet sind.

Achten wir auch auf den Rat, den er uns gibt, der die Zukunft kennt und der das „Wetter“ in seinen Händen hält.